Robin Korte

Visionen
für Morgen.
Mit Plänen
für Heute.

Claim zur Landtagswahl: "Von hier an Grün." in Versalien.

Visionen
für Morgen.
Mit Plänen
für Heute.

Für Münster im Landtag - Vielen Dank!

Seit dem 15. Mai 2022 steht fest: Ich darf die Menschen in Münster als direkt gewählter Abgeordneter im Landtag NRW repräsentieren. Für das Vertrauen, das die Wählerinnen und Wähler mir damit ausgesprochen haben, möchte ich mich herzlich bedanken! Es ist mir eine große Ehre, dem Landtag von Nordrhein-Westfalen für die kommenden fünf Jahre angehören zu dürfen. Ich freue mich auf die Arbeit und dabei für Münster und NRW jeweils das Beste herauszuholen.

Mit der Koalition zwischen GRÜNEN und CDU hat NRW seit dem 29. Juni 2022 eine neue Regierung. Erstmals werden wir GRÜNE dabei in einem schwarz-grünen Bündnis regieren und NRW in entscheidenden Jahren aktiv mitgestalten. Nachdem ich schon bei den Koalitionsverhandlungen für die Grüne Landtagsfraktion im Fachbereich Kommunales mitverhandlen durfte, freue ich mich sehr, dass mich die Fraktion als Sprecher für Kommunalpolitik und Obmann im Ausschuss für Heimat und Kommunales benannt hat. Außerdem werde ich den Vorsitz im Ausschuss für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie übernehmen und im parlamentarischen Untersuchungsausschuss Hochwasserkatastrophe mitarbeiten.

Über meine Arbeit als Landtagsabgeordneter werde ich auch in Zukunft auf dieser Homepage informieren. Die Seite wird dazu in den nächsten Wochen sukzessive umgebaut und mit neuen Informationen gefüllt. Jederzeit erreichen können Sie mich ab sofort unter: robin.korte@landtag.nrw.de

Ihr

Unterschrift Robin Korte

 

Über Mich

MV20211109-124234JMT-8146b

Persönlich

34 Jahre, verheiratet, ein kleiner Sohn. Seit meiner Kindheit lebe ich in Münster, bin im Kreuzviertel zur Schule gegangen und habe meinen Zivildienst am St. Franziskus-Hospital geleistet. Nach meinem Studium der Lebensmittelchemie und anschließender Promotion habe ich seit 2018 am Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt gearbeitet und war dort als Sachverständiger für die Sicherheit von Verbraucherprodukten zuständig. Seit dem 1. Juni 2022 bin ich nun Abgeordneter in der größten Grünen Landtagsfraktion, die es je gab.

In meiner Freizeit bin ich, umso mehr seit Geburt unseres Sohnes, Familienmensch, mache gerne Ausflüge an die frische Luft, um dabei Münster wie das Münsterland zu Fuß oder mit dem Rad zu entdecken.

Meine Veranstaltungen

7
Dez
Plenarsitzung des Landtags
Landtag NRW
7. Dezember9. Dezember
14
Dez
Ausschuss für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie
Landtag NRW
14. Dezember @ 10:0013:00
14
Dez
Ratssitzung Münster
Rathaus Münster
14. Dezember @ 16:0021:00
15
Dez
Bürger*innensprechstunde
GRÜNES Zentrum
15. Dezember @ 13:0014:00
20
Dez
Plenarsitzung des Landtags
Landtag NRW
20. Dezember

Social Media

💬Letzte Woche habe ich Plenum gegen einen Antrag der FDP gesprochen. Das Thema des Antrags, Schutz von Kommunalpolitiker*innen vor Hass & Hetze, liegt mir sehr am Herzen. Warum ich trotzdem gegen diesen Antrag der FDP bin? Er macht den großen Fehler das Gefährdungspotenzial von Linksextremismus und Rechtsextremismus gleichzusetzen. Das ist schlichtweg falsch:

❗️Nur 4% der Angriffe auf Kommunalpolitiker*innen werden dem linken Spektrum zugeordnet, 18% dem rechten Spektrum. Also mehr als vier mal so viel! Und: 70% der Angriffe kommen aus dem Corona-Protest-Spektrum von dem wir wissen, dass es eng mit der rechten Szene verwoben ist.
Laut BKA waren zudem 2019 73% der Hasspostings politisch rechts motiviert.

➡️Die Zahlen sind also eindeutig: Die größte Gefahr für unsere Demokratie kommt von rechts! Um Kommunalpolitiker*innen gut schützen zu können, müssen wir diese Realität anerkennen und politisch gegen rechtsextreme Strukturen und rechten Hass vorgehen.

🌻Denn kein Mensch darf durch Hass und Hetze von einem politischen Engagement abgehalten werden.

📉Quellen: Monitoringsystem und Transferplattform Radikalisierung, vom BKA; Sonderbericht des Innenministeriums zu Verschwörungsmythen und „Corona-Protestlern“
...

📍Besuch im Landtag: @campusgruen.ms und Grüne aus Kamen & Unna waren gestern zu Besuch im Landtag.
☀️Themen waren die Arbeit im Landtag, die Haushaltsverhandlungen, sowie Energiekrise und Ausbau der Erneuerbaren.
➡️Danke für den wirklich spannenden Austausch!
...

Und täglich grüßt der Landtag ... 😊🙏
In diesen Tagen verbringe ich hier mehr Zeit als irgendwo sonst, denn die Beratungen zum Haushalt und mehreren Gesetzentwürfen sind gerade in vollem Gang 💼 🧑‍💻
Da können Arbeitstage auch mal bis in den Abend gehen 🙇

In dieser Woche tagt nicht nur das Plenum sondern auch mehrere Ausschüsse. Neben vielen Gesprächs-Terminen und einer Plenarrede freue ich mich besonders auf meine Besuchergruppe aus Münster und Unna, die ich hier am Donnerstag begrüßen darf! 🙋‍♂️🌻
...

☀️Heute findet wieder Kommunalausschuss im Landtag statt und wir reden über das Gemeindefinanzierungsgesetz.
❓Aber wie läuft so eine Beratung im Ausschuss eigentlich ab? Und was passiert danach mit dem Gesetzesentwurf?
⬆️Das erfahrt ihr im Video!
...

🌻Letzte Woche durfte ich im Plenum unsere Position zum Entwurf für das Gemeindefinanzierungsgesetz (kurz: GFG) vortragen.
💰Inmitten der Krise gibt das GFG eine stabile finanzielle Grundlage für die kommunalen Haushalte. Besonders angesichts der enormen Herausforderungen, die unsere Kommunen zur Zeit bewältigen müssen, ist das wichtig!
💬Hier einige Ausschnitte aus meiner Rede.
...

Was haben wir die letzten 3 Tage im Plenum diskutiert und beschlossen?
➡️Hier ein kleiner Rückblick! Besonders freut es mich, dass wir einen Schutzschirm für die kommunalen Stadtwerke beschlossen haben🥳 so schützen wir die kommunalen Energieversorger vor den Auswirkungen der Energiekrise!
...

💬Heute rede ich in der Plenardebatte zur Aufnahme und Integration von Geflüchteten in den Kommunen.
Klar ist: Die Kommunen in NRW bemühen sich gerade mit aller Kraft den vielen Geflüchteten aus der Ukraine, aber auch aus anderen Staaten, ein gutes Ankommen zu ermöglichen. Dabei stehen sie aber auch zunehmend vor großen Herausforderungen, denn Unterbringungsplätze werden knapp.

➡️Als Regierungspartei sind wir in den Pflicht die Kommunen bei dieser wichtigen Aufgabe zu unterstützen. Wie tun wir das?

💰Finanzierung: Wir geben die Bundesmittel zur Entlastung vollumfänglich an die Kommunen weiter, zusätzlich stellen wir als Land finanzielle Mittel zur Verfügung. Insgesamt sind im Haushalt für dieses Jahr mehr als 2,2 Milliarden € für kommunale Flüchtlingshilfe veranschlagt.

🛏Unterbringungsplätze: Die Kapazitäten in Landeseinrichtungen müssen jetzt schnell erhöht werden. Trotz schwieriger Bedingungen (knapper Wohnraum, Fachkräftemangel, Lieferengpässe) werden derzeit Tausende neue Plätze geschaffen.

🤝Kommunikation: Enger Austausch mit den Kommunen ist jetzt besonders wichtig. Daher führt das Ministerium von @josefine.paul.green regelmäßige Konferenzen mit den Bürgermeister*innen durch und gibt eigene Updates und Prognosen über die weitere Entwicklung heraus.

❗️Auch wenn derzeit vor allem Krisenmanagement gefragt ist und jeder Schlafplatz zählt: die strukturelle Verbesserung der Unterbringung und Versorgung Geflüchteter ist und bleibt uns ein zentrales Anliegen. Dieses Ziel behalten wir fest im Blick.
...

🍁 Ein wunderschöner Herbsttag geht zu Ende.

Die letzten Tage war endlich einmal wieder viel Zeit für die Familie. Jetzt geht es mit neuen Kräften zurück an die Arbeit. Im Landtag stehen wichtige Debatten und Gespräche an, u.a. zum Haushalt. Ich selbst werde morgen die Einbringungsrede zum Gemeindefinanzierungsgesetz reden und bin gespannt darauf!
...

💬Ihr habt Fragen zu meiner Arbeit im Landtag? Oder ihr wollt euch über ein aktuelles politisches Thema austauschen?

➡️Dann kommt zu einer meiner Sprechstunden. In diesem Jahr gibt es noch drei Termine und ich freue mich schon auf viele spannende Gespräche.

📧Meldet euch gerne vorher kurz per Mail bei Maximilian.Brinkmann-Brand@landtag.nrw.de an. Ihr könnt aber natürlich auch spontan vorbeikommen.

📍Wo müsst ihr hin? In mein Landtagsbüro im Grünen Zentrum Münster in der Windhorststraße 7. Bis bald!
...

💬 Letzte Wochen habt ihr mir einige Fragen zu meiner Arbeit im Landtag gestellt:

Was ist dein wichtigstes Anliegen für diese Legislaturperiode?
Wie sieht dein typischer Arbeitstag aus?
Wie wollen die GRÜNEN NRW Kommunen finanziell entlasten?
Wird es weitere Steuerentlastungen für Photovoltaik geben?
Wie ist es mit der AFD im Landtag?

➡️Hier kommen meine Antworten! Wenn ihr weitere Fragen habt, schreibt mir gerne eine Nachricht.
...

👨🏻‍💻Herbstferien vorbei, also zurück an die Arbeit! Jetzt endlich auch im fertig eingerichteten Wahlkreisbüro, denn die Renovierungsarbeiten sind abgeschlossen. Wenn ich nicht in Düsseldorf oder im Home-Office bin, kann ich hier gemeinsam mit @maximilianbrinkmannbrand und @vivi_schwe gut arbeiten.

🗓Was steht diese Woche an? Einige spannende Termine unter anderem bei @grueneunna und der @mathildeanneke_gesamtschule . Außerdem tagen sowohl der Wirtschafts- als auch der Kommunalausschuss. Ich freue mich drauf!
...

🍞Die Bäckereien stehen wegen steigender Kosten für Gas und Strom vor dramatischen Herausforderungen. Darüber habe ich gestern mit @preussenbaecker und Barbara Altrogge von der Bäcker-Gilde in Münster gesprochen.

⚡️Damit die hohen Energiepreise nicht existenzgefährdend werden, benötigen die Betriebe jetzt Planungssicherheit und Unterstützung. Daher ist es gut, dass mit der Gaspreisbremse nun eine wichtige Maßnahme zur Entlastung auf den Weg kommt.

➡️Neben kurzfristigen Hilfen verdient die wichtige und harte Arbeit des Lebensmittelhandwerks aber auch wieder mehr gesellschaftliche Anerkennung. Nur so kann der Beruf attraktiv bleiben.
...

💬Gestern Abend war ich bei @campusgruen.ms zu Gast. Neben allgemeinen Fragen zur Parlamentsarbeit und meinen Aufgaben als Abgeordneter haben wir auch über hochschulpolitische Themen gesprochen:

🏫Wie Studierende bei hochschulpolitischen Entscheidungen besser eingebunden werden können, wie wir das drängende Wohnraumproblem und die steigenden Lebenshaltungskosten angehen.

➡️Danke für den spannenden und konstruktiven Austausch! Euer Feedback ist für mich eine wichtige Perspektive.
...

💬In meiner gestrigen Plenarrede habe ich deutlich gemacht: Stadtwerke sind systemrelevant.

➡️Deshalb müssen wir sie gerade in der aktuellen Krise vor Insolvenzrisiken schützen.
Der gestern angekündigte Gaspreisdeckel ist hierfür eine gute Nachricht, denn er bringt Haushalten und Unternehmen die dringend benötigte Entlastung und stabilisiert den Energiemarkt.

💶Zugleich braucht es aber einen finanziellen Schutzschirm für die kommunalen Stadtwerke, der sie vor Zahlungsausfällen und in Notfällen stützt.
Hier steht auch der Bund in der Pflicht: Denn Stadtwerke gibt es bundesweit, sie sind bundesweit systemrelevant und daher müssen Länder und Bund sie gemeinsam schützen!
...

🔥Heute hat zum ersten Mal der Ausschuss für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie getagt. Das heißt, ich durfte zum ersten Mal meine Rolle als Ausschussvorsitzender wahrnehmen:

➡️ Zum Auftakt der Arbeit im Ausschuss hat unsere Ministerin @monaneubaur ihr Regierungsprogramm vorgestellt. Bei der offenen Aussprache dazu hat sich gezeigt: Eine der wichtigsten und kontroversesten politischen Debatten ist derzeit die Energiepolitik.

⚡️Die Versorgung mit sicherer und sauberer Energie ist zentral für unseren Wirtschaftsstandort und für den so dringenden Klimaschutz. Deshalb kommt es jetzt darauf an, den in NRW lange ausgebremsten Ausbau der erneuerbaren Energien massiv zu beschleunigen.

💪🏼Diese und weitere große Herausforderungen liegen vor uns, jetzt gehen wir sie an!
...